Montage Toriis aus Holz

 

Aufbauanleitung für ein japanisches Holztorii - groß

 Vorbereitungen:

  • Ausheben der Erdlöcher - Bodentiefe ca. 60 cm - in einem symmetrischen Abstand voneinander, sodass nachher die Innenseite der Seitenstempel direkt über dem Boden ca. 177 cm auseinander stehen
  • Es empfiehlt sich dringend, die Seitenstempel mit dem Teilabschnitt, welcher in den Boden ragt (ca. 60 cm), mit einem entsprechenden wasserundurchlässigen Schutz- bzw. Bitumenanstrich zu versehen

Aufbau des Torii:

  • wir empfehlen Ihnen, das Torii liegend aufzubauen
  • schieben Sie die beiden Seitenstempel links und rechts symmetrisch zueinander auf den Unterbalken (umgedrehtes T-Stück); der Innenseitenabstand sollte ca. 156 cm betragen
  • setzen Sie im Anschluss das Dachelement auf die Seitenstempel und den Mittelpfosten des Unterbalkens bündig auf
  • prüfen Sie, ob die vorhandenen Bolzenlöcher nachgebohrt werden müssen
  • schlagen Sie die Bolzen vorsichtig mit einem Gummihammer in die dafür vorgesehenen Bolzenlöcher
  • Richten Sie das Torii unbedingt mit einer mechanischen Hilfseinrichtung (z.B. Gabelstapler oder Radlader) auf und setzen Sie es in die dafür vorbereiteten Erdlöcher
  • Ausrichtung des Torii in den Erdlöchern sowie einbringen der mitgelieferten Keile oberhalb des Unterbalkens, wo dieser durch die Seitenstempel geführt ist
  • befüllen Sie die Erdlöcher nun vollständig mit wasserdurchlässigem Einkornbeton, richten Sie das Torii letztmalig in Waage aus und stützen Sie dann das Torii während der Aushärtung des Betons (z.B. mit langen Kanthölzern oder Ladungsgurte in Kombination mit Bodenankern)

 

 

 

Aufbauanleitung für ein japanisches Holztorii - klein

Vorbereitungen:

  • Ausheben der Erdlöcher - Bodentiefe ca. 35 cm - in einem symmetrischen Abstand voneinander, sodass nachher die Innenseite der Seitenstempel direkt über dem Boden ca. 124 cm auseinander stehen
  • Es empfiehlt sich dringend, die Seitenstempel mit dem Teilabschnitt, welcher in den Boden ragt (ca. 35 cm), mit einem entsprechenden wasserundurchlässigen Schutz- bzw. Bitumenanstrich zu versehen

Aufbau des Torii:

  • wir empfehlen Ihnen, das Torii liegend aufzubauen
  • schieben Sie die beiden Seitenstempel links und rechts symmetrisch zueinander auf den Unterbalken (umgedrehtes T-Stück); der Innenseitenabstand sollte ca. 109 cm betragen
  • setzen Sie im Anschluss das Dachelement auf die Seitenstempel und den Mittelpfosten des Unterbalkens bündig auf
  • prüfen Sie, ob die vorhandenen Bolzenlöcher nachgebohrt werden müssen
  • schlagen Sie die Bolzen vorsichtig mit einem Gummihammer in die dafür vorgesehenen Bolzenlöcher
  • Richten Sie das Torii unbedingt mit einer mechanischen Hilfseinrichtung (z.B. Gabelstapler oder Radlader) auf und setzen Sie es in die dafür vorbereiteten Erdlöcher
  • Ausrichtung des Torii in den Erdlöchern sowie einbringen der mitgelieferten Keile oberhalb des Unterbalkens, wo dieser durch die Seitenstempel geführt ist
  • befüllen Sie die Erdlöcher nun vollständig mit wasserdurchlässigem Einkornbeton, richten Sie das Torii letztmalig in Waage aus und stützen Sie dann das Torii während der Aushärtung des Betons (z.B. mit langen Kanthölzern oder Ladungsgurte in Kombination mit Bodenankern)